Artikelfoto: Mit dem Newsletter von der Erzählerin bleiben Sie informiert

    Mit dem Newsletter von der Erzählerin bleiben Sie informiert

    560 280 Uschi Erlewein

    Aktualisiert am

    Update vom 17. Mai 2018:
    Bis auf weiteres wird es keinen Newsletter mehr geben

    In den vergangenen Wochen überarbeitete ich meine Website, damit alles sicherer ist und der neuen europäischen Datenschutzverordnung entspricht. Es gab etliches zu ändern, immer wieder musste ich dabei Gewohntes in Frage stellen, neue Richtungen einschlagen und mich entscheiden. Es war ein bisschen wie beim  Frühjahrsputz.

    Vereinfachen und Aufräumen ist angesagt

    Tja, ich habe mich in den vergangenen Tagen von einigem getrennt. Bei all den vielen Dingen, die ich als freischaffende Künstlerin erledigen muss, ist es immer wieder wichtig, sich auf das Wesentliche zu besinnen. 

    • Abschied von meiner Seite auf Facebook. Schon länger erlebte ich Facebook als Ablenkung von meiner künstlerischen Arbeit, an der ich doch dranbleiben will. So habe ich mich mehr und mehr auf Facebook zurückgezogen und schliesslich meine öffentliche Facebook Seite gelöscht. Interessanterweise hat es keiner bemerkt!
    • Abschied vom Newsletter der Geschichtenspielerin. Manchmal wird die Zeit zwischen meinen Auftritten knapp. Dabei gibt es so viele Themen, über die ich schreiben, bzw. Texte in meinen Künstlerblog Ethnostories veröffentlichen möchte. Auf Ethnostories veröffentliche ich ja viel über die Hintergründe meiner Arbeit und die Kunst des Erzählens. Darauf möchte ich mich konzentrieren.
    • Deshalb lege ich die bisher 2 getrennten Rundbriefe zusammen und versende in Zukunft nur noch 1 Rundbrief per Email: den Newsletter von Ethnostories. Dieser Newsletter erscheint immer, wenn ich auf Ethnostories einen neuen Text veröffentliche, momentan nicht öfters als 2 mal im Monat. Hier können Sie gratis den Newsletter vom Künstlerblog Ethnostories bestellen
    • Sie finden die Anmeldung für den Newsletter von Ethnostories auch unter den Beiträgen, z.B. hier: Bloggen und Erzählen – Warum ich als Erzählerin blogge

    Liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch zum so persönlichen Blog. Da muss man einfach Fan werden!

    Jutta

    Auch ohne Newsletter erfahren Sie Neuigkeiten:

    • Zusatzinformationen und Neuigkeiten zu meinen Geschichtenprogrammen finden Sie hier auf der Webseite im Newsbereich
    • Zeitnahe öffentliche Aufführungstermine finden Sie auch, wenn Sie „Uschi Erlewein“ googeln. Dann erscheint rechts ein Block mit der gewünschten Info.
    • Falls Sie sich für den Besuch einer Aufführung interessieren, schauen Sie also bitte hier in den Veranstaltungskalender.
    • Interessieren Sie sich für Erzählkunst, suchen Sie Tipps und Anregungen, wollen Sie mehr über meine Arbeit als Erzählerin und freischaffende Künstlerin erfahren? Dann lege ich Ihnen den gratis Newsletter von meinem Blog Ethnostories ans Herz. 

    Interessiert an einer Aufführung bei Ihnen?

    Erzählprogramme im Repertoire:

    So war es einmal:

    Schon so oft wurde ich gefragt, ob ich einen Newsletter verschicke.

    Sie können dabei sein und gratis meinen Newsletter abonnieren.

    Ich werde Sie sicher nicht überfluten mit Emails, sie bekommen voraussichtlich alle 6-8 Wochen einen Newsletter von mir.

    Nichts mehr versäumen!

    Sie wollen mehr über meine öffentlichen Aufführungstermine und Neuigkeiten informiert werden? Sie interessieren sich für Märchen aus anderen Kulturen und für Erzählkunst

    Mein Rundbrief wird verschickt von „Mailchimp“, dem Newsletter-Service mit dem lustigen Affenlogo. Damit ist das An- und Abmelden vereinfacht und ich kann die Liste der Empfänger und alle zukünftigen Newsletter unkompliziert verwalten. Ich bin begeistert, wie benutzerfreundlich das Ganze ist!

    Erst nach ihrer Anmelde-Bestätigung wird Ihre Email-Adresse in den Verteiler aufgenommen. Ihre eMail-Adresse behandle ich natürlich vertraulich und gebe diese an niemanden weiter.

    Und wem der Newsletter zu viel wird

    Sie können den Newsletter jederzeit und einfach wieder abbestellen. Keine Angst, ich nehme es nicht persönlich! Auf jeder Mail finden Sie unten einen Link, mit dem Ihre Adresse automatisch aus dem Verteiler gelöscht wird.
    Wenn Sie es sich später wieder anders überlegen, dann können Sie ganz einfach wieder den Newsletter abonnieren …