Beitragsbild: Märchenerzählerin buchen: 9 Schritte von der Anfrage zur Aufführung

    Märchenerzählerin buchen: 9 Schritte von der Anfrage zur Aufführung

    1080 540 Uschi Erlewein

    Aktualisiert am

    Sie wollen eine Märchenerzählerin buchen und interessieren sich für eine Erzählaufführung – Für den Weg von Ihrer Anfrage zur Aufführung habe ich für Sie einen kleinen Fahrplan erstellt. Hier finden Sie Antworten auf die Frage, „Ich möchte Sie engagieren, wie gehe ich vor?“

    Bevor ich jedoch auf die Details des Buchungsablaufs eingehe, möchte ich Sie noch auf ein paar Dinge hinweisen, die Sie wissen sollten, wenn Sie mich als Märchenerzählerin buchen wollen.

    9 Schritte, von der Anfrage zur Aufführung

    1. Informieren Sie sich hier auf der Webseite

    • Märchen erzählen kann sehr verschiedene Gesichter haben. Schauen Sie sich deshalb bitte auf dieser Webseite um, damit Sie einen Eindruck von meinem Erzählstil und Angebot bekommen. Viele Fragen können dadurch im Vorfeld schon beantwortet werden.
    • Eigentlich passt die Bezeichnung Märchenerzählerin nicht zu meinem Erzählstil. Deshalb nenne ich mich Geschichtenspielerin.
    • Ich bin auf Geschichten aus und über andere Kulturen spezialisiert, Grimms Märchen finden Sie nicht in meinem Angebot.

    Märchenerzählerin buchen – Geschichtenspielerin erleben

     

    • Bitte beachten Sie, die Altersangaben des jeweiligen Erzählprogramms!
    • Einige Erzählprogramme in meinem Repertoire eignen sich für Schulkinder ab 7 Jahren
    • Manche Programme generationsübergreifend für Kinder und Erwachsene.
    • Für kulturinteressierte Erwachsene ist mein gesamtes Repertoire aufschlussreich.
    • Ich spiele nicht auf Kindergeburtstagen und für Gruppen von Kindern im Kindergartenalter.
    • Verwechseln Sie bitte nicht meine Erzähltheater-Aufführung mit Kinderbetreuung, Mitmachtheater oder mit einem Projekt zum Erzählen lernen.
    • Meine Erzählaufführungen sind wie eine Theateraufführung, sie brauchen eine konzentrierte Theateratmosphäre. Das heißt ich spiele auf der Bühne, bzw. in einem Aktionsraum – also nicht im Märchenkreis. Meist baue ich auch einen Bühnenhintergrund und Scheinwerfer auf. Die Zuschauer sitzen frontal oder in leicht gebogenen Reihen davor.
    • Am liebsten erzähle ich unplugged, also ohne Mikrofon und Verstärker. Durch elektronische Hilfsmittel verlieren sich oft die subtilen Elemente, die sich über die Stimme vermitteln.
    • Erzählen ist keine Lesung. Dazu brauche ich also weder einen Tisch mit Leselampe, noch einen Schaukelstuhl.
    • Ich erzähle frei, ohne Buch, ohne Spickzettel.
    • Beim Erzählen stehe ich und spiele meine Geschichten, deshalb brauche ich Platz auf der Bühne, um mich zu bewegen.
    • Die Geschichten verdienen vor allem die Zeit und Aufmerksamkeit meiner großen und kleinen Zuschauer.

    2. Buchungsanfrage

    • Sie haben eine Frage?
    • Oder möchten mich als Märchenerzählerin buchen und als Geschichtenspielerin engagieren?
    • Rufen Sie einfach an Tel.: +49. (0)7131. 257207
    • Bitte beachten Sie, ich bin telefonisch nicht immer persönlich erreichbar. Sie sprechen dann mit meinem Anrufbeantworter, der immer ist immer bereit für Ihre Nachricht!
    • Manchmal dauert es ein bisschen länger, bis ich mich zurück melde. Ich bitte um ein wenig Geduld! DANKE !!!
    • Schneller und verlässlicher erreichen Sie mich mit einer Email ( mail@uschi-erlewein.de ), um mit mir in Kontakt zu treten
    • Hier finden Sie alle wichtigen Infos für unverbindliche Buchungsanfragen

    3. Termine

    Bei der Anfrage nennen Sie bitte Ihren Wunschtermin, an dem ich zu Ihnen mit einem Erzählprogramm kommen soll.

    Bitte beachten Sie, dass hier auf der Terminseite nur die öffentlichen Aufführungen gelistet sind und viele meiner Auftritte sind nicht öffentlich.

    Deshalb ist es immer gut, direkt miteinander über Ihren Wunschtermin zu sprechen.

    Beitragsbild: Märchenerzählerin buchen: 9 Schritte von der Anfrage zur Aufführung

    4. Angebot

    Damit ich Ihnen ein Angebot machen kann, brauche ich folgende Informationen von Ihnen:

    • Termin?
    • Zeitplan, Dauer der Erzählaufführung?
    • Art der Veranstaltung?
    • Spielort? Raum? ( Ja, ich mache Gastspiele! )
    • Voraussichtliche Anzahl der Zuschauer?
    • An welchem Erzählprogramm sind Sie interessiert?
    • Sie suchen eine Geschichtenaufführung für Erwachsene? Für Kinder? Alter der Kinder? Generationsübergreifend?

    5. Beratung

    6. Kosten

    Wir werden über meine Gage sprechen und verschiedene technische Fragen. Bei weiter entfernten Gastspielen kommen zum Honorar u.U. Übernachtung und Fahrtkosten dazu.

    Beitragsbild: Märchenerzählerin buchen: 9 Schritte von der Anfrage zur Aufführung

    7. Reservierung

    Falls Sie Bedenkzeit brauchen oder mit Ihrer Institution noch Rücksprache halten, reserviere ich gerne auch ihren Wunschtermin für einige Tage.

    Sollten Sie sich gegen das Gastspiel entscheiden, ist das kein Problem, wenn Sie mir nur bitte baldmöglichst Bescheid sagen.

    Dann kann ich den Termin anderweitig vergeben.

    Ärgerlich werde ich nur, wenn Sie einen Termin reservieren und dann sich nicht mehr melden.

    8. Vertrag

    Falls Sie sich für eine Aufführung mit mir entscheiden, werde ich ihnen einen Vertrag mit unseren Absprachen zuschicken. Mit Unterschrift des Vertrages ist das Gastspiel verbindlich.

    Je nach Absprache stelle ich auch Werbematerial und druckfähige Fotodateien zur Verfügung. Eine Rechnung, bzw. Quittung, sind selbstverständlich für mich als professionelle Erzählerin und freies Theater.

    9. Kontakt

    Ca. 3 Tage vor dem Tag der Aufführung werde ich mich nochmals telefonisch bei Ihnen melden. Dann können wir noch kurzfristige Änderungen oder Organisatorisches besprechen.

    Fertig ist die Buchung!

    Jetzt kann die Aufführung bei Ihnen stattfinden. Ich nehme Sie an Ihrem Wahltermin mit auf eine Erzählreise in ferne Kulturen mit.

    Mich als Geschichtenerzählerin buchen ist gar doch nicht kompliziert!

    Sie haben weitere Fragen über den Weg von der Anfrage zur Aufführung?

    Bitte schreiben Sie mir. Je konkreter die Frage, desto einfacher kann ich sie beantworten!

    Erzählprogramme im Repertoire: